Zum Inhalt springen

Umfrage „Employee Experience: Eingestellt und vergessen?“

Drawing Unhappy and Happy Smileys on Blackboard Background

Bunt aufgemachte Karriereseiten, Whatsapp-Fragestunde für Karriereinteressierte und einfache, unkomplizierte Bewerbungsprozesse – in punkto Candidate Experience tut sich bei Unternehmen immer mehr. Gerade wenn es um die Besten geht, überbieten sich Unternehmen vermehrt mit der Art und Weise, wie mit Bewerbern umgegangen wird. Eigentlich schön und äusserst wichtig – doch alle Bemühungen nützen nichts, wenn der Alltag danach so rein gar nichts mehr mit dem angepriesenen Hochglanzmagazin-Charakter zu tun hat. Dies gilt nicht nur für Talente, sondern vor allem auch für alle anderen Mitarbeiter, denn ein Unternehmen lebt von ihnen allen.

Und genau da setzt auch die Employee Experience an: Im Gegenteil zur Candidate Experience ist sie nicht nur ein Stück des Kuchens sondern ist der ganze Kuchen selbst (und eigentlich noch viel mehr). Das Konstrukt Employee Experience stellt den (potenziellen) Mitarbeiter ins Zentrum, beleuchtet alle Kontaktpunkte mit dem Unternehmen und hat zum Ziel, dass er einen rundum positiven Eindruck davon erhält und dieser Eindruck weit über den Mitarbeiter-Lebenszyklus hinaus haften bleibt.

Zugegeben, dieser Erklärungsversuch ist stark vereinfacht und gekürzt. Die Employee Experience und ihre vielfaltigen Aspekte werden uns in der kommenden Zeit auch noch deutlich mehr beschäftigen – versprochen.

Aufruf zur Teilnahme an Umfrage

Jetzt geht es vorerst aber um etwas Anderes: und zwar um SIE als Mitarbeiter. Konzepte wie Candidate oder Employee Experience sehen in der Theorie immer schön und logisch aus. Doch im Alltag findet eine Umsetzung meist nur punktuell oder überhaupt nicht statt. Gerade wenn es aber um die Employee Experience und eine mangelnde Umsetzung geht, dann ist das Resultat sowohl für Mitarbeiter als auch fürs Unternehmen selbst unbefriedigend.

Wir möchten deshalb in der Umfrage „Employee Experience: Eingestellt und vergessen“ herausfinden, wo Sie als Mitarbeiter stehen, inwiefern Sie auf Ihrem Weg begleitet werden, welche Rolle digitale Prozesse dabei spielen und ob sich dies auf Ihre Motivation und Zufriedenheit auswirkt.

Die Umfrage dauert ca. 5-10 Minuten und kann auf Wunsch anonym ausgefüllt werden. Bei Angaben von persönlichen Daten werden nach Umfrageende 5 Amazon-Gutscheine im Wert von je 30.- Euro verlost. Alle Angaben werden vertraulich behandelt.

button

Published in[:de]Digitalisierung[:en]Digitalization[:de]HR Trends[:en]HR Trends[:de]HR Wissen[:en]HR Know-howAllgemein