Zum Inhalt springen

Schlagwort: HR Trends

7 Gründe, warum man seinen HR-Prozess sofort digitalisieren sollte

© Cifotart© Cifotart

Die Digitalisierung bleibt 2018 ein Riesen-Thema. Auch Human Resources-Bereiche müssen sich vermehrt dieser Herausforderung stellen und können mithilfe innovativer Softwares möglichst schnell, effizient und papierlos arbeiten. Noch sind aber nicht alle davon überzeugt…

Wir haben sieben Gründe zusammengetragen, warum man seinen HR-Prozess mithilfe einer HR-Software trotzdem sofort ins digitale Zeitalter führen sollte.

Mehr Zeit für Wichtigeres haben

Der Prozess rund um eine Bewerbung per E-Mail dauert mehr als drei Mal und auf dem Postweg sogar fünf Mal so lange, als über ein Bewerbermanagement-System mit einer One-Click-Bewerbung. Personaler sehen sich oft mit einer Flut an Bewerbungen konfrontiert – durchschnittlich bewerben sich in einem Kleinmittelunternehmen rund 50 Kandidaten auf eine Vakanz.… Weiterlesen

Gamification in HRM – Recruiting + Gamification = Recrutainment

Screenshot 2018-02-28 at 15.47.55

Ist Gamification das nächste ‘grosse Ding’ im Human Resources Management oder lediglich ein weiteres wohlklingendes Buzzword? Kann der spielerische Ansatz einen echten Mehrwert liefern, oder handelt es sich dabei um überflüssigen Schnickschnack? Liefert Gamification gar ganz neue Möglichkeiten der Interaktion mit den Mitarbeitern? Das sind nur einige wenige Fragen, die es in unserer Serie “Gamification im HRM” zu klären gilt.

Das Thema Gamification geniesst auf unserem Blog durch unsere Blog-Serie zurzeit besondere Aufmerksamkeit. Als HR-Software-Unternehmen liegt uns insbesondere Gamification im Recruiting am Herzen. Deshalb möchten wir uns in diesem Artikel mit dem Thema Recrutainment befassen. Dieser Ausdruck bringt nämlich beide Themen unter einen Hut: Recruiting und Gamification.… Weiterlesen

Gamification im HRM – von Fantasy und Football

Tooltime_GamificationinHR

Ist Gamification das nächste ‘grosse Ding’ im Human Resources Management oder lediglich ein weiteres wohlklingendes Buzzword? Kann der spielerische Ansatz einen echten Mehrwert liefern, oder handelt es sich dabei um überflüssigen Schnickschnack? Liefert Gamification gar ganz neue Möglichkeiten der Interaktion mit den Mitarbeitern? Das sind nur einige wenige Fragen, die es in unserer Serie “Gamification im HRM” zu klären gilt.

Sommer 2014: David Schwall, Leiter des Verkaufsteams bei Clayton Homes, sucht nach einem Weg, die Team-Performance seiner Verkäufer zu steigern. Nach einigen Überlegungen kommt er schliesslich auf seine zündende Idee: In Zusammenarbeit mit dem Verkaufstool ‘Ambition’ kreiert er einen eigenen Gamification-Ansatz im Stile einer Fantasy Football Liga, um so seine Verkäufer zu motivieren und zu höheren Leistungen anzutreiben.… Weiterlesen

Spielend leicht zum nächsten Job – Gamification im HRM

Screenshot 2018-02-20 at 10.13.43

Ist Gamification das nächste ‘grosse Ding’ im Human Resources Management oder lediglich ein weiteres wohlklingendes Buzzword? Kann der spielerische Ansatz einen echten Mehrwert liefern, oder handelt es sich dabei um überflüssigen Schnickschnack? Liefert Gamification gar ganz neue Möglichkeiten der Interaktion mit den Mitarbeitern? Das sind nur einige wenige Fragen, die es in unserer Serie “Gamification im HRM” zu klären gilt.

Vereinfachen → spielen → motivieren!

Doch von Anfang an: Gamification bringt, wie der Name schon vermuten lässt, einen spielerischen Ansatz ein, um einen komplexen Sachverhalt für den jeweiligen Nutzer darzustellen und die Auseinandersetzung mit eben jenem Sachverhalt zu fördern.… Weiterlesen

Arbeit 2030 – wie sich das Büro neu erfindet.

Arbeit2030_wiesichdasBüroneuerfindet

Fliegende Autos, autonome Siedlungen unter Wasser, Leben auf dem Mond und humanoide Roboter auf der Erde. Als Kind schaute ich mir allzu gerne bebilderte Sachbücher meines Vaters an. Darin: Zukunftsvisionen der 70er, die uns zeigen sollten, wie Menschen im Jahr 2000, 2010 oder gar 2020 leben würden. Rückblickend können viele dieser Zukunftskonzepte als verfrühte Träumereien abgetan werden.

Leider bin ich heute morgen nicht zur Arbeit geflogen, leider schlafe ich heute Nacht nicht in meinem Haus unter Wasser und menschliche Roboter sind noch immer hochempfindliche Prototypen, die das Labor selten verlassen.

Im letzten Beitrag unserer Serie “Arbeit 2030”, haben wir vor allem Arbeitsplätze ausserhalb der klassischen Bürowelt vorgestellt und erläutert.… Weiterlesen

Arbeit 2030 – Arbeitsplatz der Zukunft

Arbeit2030_ArbeitsplatzderZukunft

Fliegende Autos, autonome Siedlungen unter Wasser, Leben auf dem Mond und humanoide Roboter auf der Erde. Als Kind schaute ich mir allzu gerne bebilderte Sachbücher meines Vaters an. Darin: Zukunftsvisionen der 70er, die uns zeigen sollten, wie Menschen im Jahr 2000, 2010 oder gar 2020 leben würden. Rückblickend können viele dieser Zukunftskonzepte als verfrühte Träumereien abgetan werden.

Leider bin ich heute Morgen nicht zur Arbeit geflogen, leider schlafe ich heute Nacht nicht in meinem Haus unter Wasser und menschliche Roboter sind noch immer hochempfindliche Prototypen, die das Labor selten verlassen.

Auch im Jahre 2030 werden wir uns nicht mit dem fliegenden Auto auf den Weg zur Arbeit machen – begeben wir uns überhaupt auf den Arbeitsweg, oder arbeitet schon längst jeder von zu Hause aus?

Weiterlesen

Active Sourcing: Welche Tools sind geeignet?

Hiring process concept with candidate selection. Vector detailed character hiring process, Hiring process cool flat illustration. Vector Hiring process concept

Wer heute Talente für sich begeistern will, muss aktiv auf diese zugehen. Active Sourcing gehört zu den Recruiting-Trends mit dem größten Potenzial. Eine Möglichkeit ist durch Mitarbeiter geeignete Kandidaten zu finden und diese gezielt anzusprechen. Doch wie funktioniert die Online-Direktansprache von Kandidaten am besten und welche Tools unterstützen dabei? Im zweiten Teil unseres Beitrags von letzter Woche geht es darum, welche Tools am besten geeignet sind und welche Anforderungen sich daraus an ein modernes Recruiting ergeben.

Welche Tools unterstützen beim Active Sourcing?

Tools wie Talentwunder oder Instaffo machen Recruitern bereits seit geraumer Zeit das Leben leichter. Über Schnittstellen sind sie ganz leicht in das Bewerbermanagementsystem von jacando zu integrieren.

Weiterlesen

Active Sourcing: Hat das klassische Resourcing ausgedient?!

Hiring process concept with candidate selection. Vector detailed character, cool flat illustration

Wer heute Talente für sich begeistern will, muss aktiv auf diese zugehen. Active Sourcing gehört zu den Recruiting-Trends mit dem größten Potenzial. Eine Möglichkeit ist durch Mitarbeiter geeignete Kandidaten zu finden und diese gezielt anzusprechen. Doch wie funktioniert die Online-Direktansprache von Kandidaten am besten und welche Tools unterstützen dabei? In diesem Beitrag geht es darum, warum Active Sourcing eines der beliebtesten Trends im Recruiting ist. 

Lage auf dem Arbeitsmarkt

Recruiter gehören zu einer leidgeprüften Arbeitnehmer-gruppe: Der Arbeitsmarkt brummt und die Zahl der Arbeitslosen sank in Deutschland im Jahresdurchschnitt erstmals seit 25 Jahren unter die 2,7 Millionen-Marke. 

Das ist per se gut.

Weiterlesen

Arbeit 2030 – (k)ein Blick in die Glaskugel.

Arbeit_2030

Fliegende Autos, autonome Siedlungen unter Wasser, Leben auf dem Mond und humanoide Roboter auf der Erde. Als Kind schaute ich mir allzu gerne bebilderte Sachbücher meines Vaters an. Darin: Zukunftsvisionen der 70er, die uns zeigen sollten, wie Menschen im Jahr 2000, 2010 oder gar 2020 leben würden. Rückblickend können viele dieser Zukunftskonzepte als verfrühte Träumereien abgetan werden.

Leider bin ich heute Morgen nicht zur Arbeit geflogen, leider schlafe ich heute Nacht nicht in meinem Haus unter Wasser und menschliche Roboter sind noch immer hochempfindliche Prototypen, die das Labor selten verlassen.

Doch Zukunftsszenarien können auch konservativer, realistischer und somit sinnvoller beschrieben werden.… Weiterlesen

Der moderne Arbeitsplatz – oder: Wo immer man will?

Creative Office Co-working Center University Campus Modern Workplace Flat Vector IllustrationGenauso wie ein übersichtlicher und einladender Online-Auftritt ist die Gestaltung des Arbeitsplatzes inzwischen ein grundlegender Bestandteil einer guten Employer Branding Strategie. Firmen wie Google, Facebook oder Evernote machen es vor – In-House Massage-Service oder gar eine Kegelbahn sind bei den Grössten längst keine Seltenheit mehr. Aber keine Angst – bei der Arbeitsplatzgestaltung müssen es auch nicht immer gleich die Superlativen sein.

Sich bei der Gestaltung eines Büros ein klein wenig Gedanken zu machen macht aber dennoch Sinn. Denn längst ist wissenschaftlich belegt, dass viele Faktoren der Raumgestaltung einen grossen Einfluss auf die allgemeine Stimmung haben. Licht, Akustik, aber auch Farben, Einrichtung und technische Ausstattung können Produktivität, Kreativität und Wohlbefinden der Mitarbeitenden entscheidend fördern – aber natürlich auch hemmen.… Weiterlesen