Zum Inhalt springen

Schlagwort: Employee Experience

Gamification in HRM – Recruiting + Gamification = Recrutainment

Screenshot 2018-02-28 at 15.47.55

Ist Gamification das nächste ‘grosse Ding’ im Human Resources Management oder lediglich ein weiteres wohlklingendes Buzzword? Kann der spielerische Ansatz einen echten Mehrwert liefern, oder handelt es sich dabei um überflüssigen Schnickschnack? Liefert Gamification gar ganz neue Möglichkeiten der Interaktion mit den Mitarbeitern? Das sind nur einige wenige Fragen, die es in unserer Serie “Gamification im HRM” zu klären gilt.

Das Thema Gamification geniesst auf unserem Blog durch unsere Blog-Serie zurzeit besondere Aufmerksamkeit. Als HR-Software-Unternehmen liegt uns insbesondere Gamification im Recruiting am Herzen. Deshalb möchten wir uns in diesem Artikel mit dem Thema Recrutainment befassen. Dieser Ausdruck bringt nämlich beide Themen unter einen Hut: Recruiting und Gamification.… Weiterlesen

Gamification im HRM – von Fantasy und Football

Tooltime_GamificationinHR

Ist Gamification das nächste ‘grosse Ding’ im Human Resources Management oder lediglich ein weiteres wohlklingendes Buzzword? Kann der spielerische Ansatz einen echten Mehrwert liefern, oder handelt es sich dabei um überflüssigen Schnickschnack? Liefert Gamification gar ganz neue Möglichkeiten der Interaktion mit den Mitarbeitern? Das sind nur einige wenige Fragen, die es in unserer Serie “Gamification im HRM” zu klären gilt.

Sommer 2014: David Schwall, Leiter des Verkaufsteams bei Clayton Homes, sucht nach einem Weg, die Team-Performance seiner Verkäufer zu steigern. Nach einigen Überlegungen kommt er schliesslich auf seine zündende Idee: In Zusammenarbeit mit dem Verkaufstool ‘Ambition’ kreiert er einen eigenen Gamification-Ansatz im Stile einer Fantasy Football Liga, um so seine Verkäufer zu motivieren und zu höheren Leistungen anzutreiben.… Weiterlesen

Gamification in HRM – Use Cases

Gamification_teil2

Ist Gamification das nächste ‘grosse Ding’ im Human Resources Management oder lediglich ein weiteres wohlklingendes Buzzword? Kann der spielerische Ansatz einen echten Mehrwert liefern, oder handelt es sich dabei um überflüssigen Schnickschnack? Liefert Gamification gar ganz neue Möglichkeiten der Interaktion mit den Mitarbeitern? Das sind nur einige wenige Fragen, die es in unserer Serie “Gamification im HRM” zu klären gilt.

Im ersten Teil unserer Serie ‘Gamification im HRM’ haben wir bereits die grundlegende Funktionsweise des Gamification-Ansatzes erläutert. Mit diesem Artikel gehen wir in die Praxis und schauen uns konkrete Use-cases an. Wo kann die Idee der Gamification im HRM ansetzen?… Weiterlesen

Spielend leicht zum nächsten Job – Gamification im HRM

Screenshot 2018-02-20 at 10.13.43

Ist Gamification das nächste ‘grosse Ding’ im Human Resources Management oder lediglich ein weiteres wohlklingendes Buzzword? Kann der spielerische Ansatz einen echten Mehrwert liefern, oder handelt es sich dabei um überflüssigen Schnickschnack? Liefert Gamification gar ganz neue Möglichkeiten der Interaktion mit den Mitarbeitern? Das sind nur einige wenige Fragen, die es in unserer Serie “Gamification im HRM” zu klären gilt.

Vereinfachen → spielen → motivieren!

Doch von Anfang an: Gamification bringt, wie der Name schon vermuten lässt, einen spielerischen Ansatz ein, um einen komplexen Sachverhalt für den jeweiligen Nutzer darzustellen und die Auseinandersetzung mit eben jenem Sachverhalt zu fördern.… Weiterlesen

Arbeit 2030 – wie sich das Büro neu erfindet.

Arbeit2030_wiesichdasBüroneuerfindet

Fliegende Autos, autonome Siedlungen unter Wasser, Leben auf dem Mond und humanoide Roboter auf der Erde. Als Kind schaute ich mir allzu gerne bebilderte Sachbücher meines Vaters an. Darin: Zukunftsvisionen der 70er, die uns zeigen sollten, wie Menschen im Jahr 2000, 2010 oder gar 2020 leben würden. Rückblickend können viele dieser Zukunftskonzepte als verfrühte Träumereien abgetan werden.

Leider bin ich heute morgen nicht zur Arbeit geflogen, leider schlafe ich heute Nacht nicht in meinem Haus unter Wasser und menschliche Roboter sind noch immer hochempfindliche Prototypen, die das Labor selten verlassen.

Im letzten Beitrag unserer Serie “Arbeit 2030”, haben wir vor allem Arbeitsplätze ausserhalb der klassischen Bürowelt vorgestellt und erläutert.… Weiterlesen

Wie Zeiterfassung in der digitalen Welt funktioniert.

Business efficiency concept

Die Digitalisierung der Arbeitswelt schreitet mit rasantem Tempo voran und stets gibt es neue Trends, welche die Arbeit erleichtern sollen. Das intelligente Arbeiten steht im Fokus und es werden stets neue Möglichkeiten gesucht, um effizienter und unabhängiger zu arbeiten. Gerade durch die fortschreitende Globalisierung gewinnt das ortsunabhängige Arbeiten zunehmend an Wichtigkeit. Auch die Zeiterfassung hat sich deshalb weiterentwickelt und sich den Bedürfnissen angepasst. Mittlerweile verzichtet kaum mehr ein Unternehmen auf die mobile Zeiterfassung. Doch welche Vorteile bringt die digitale Zeiterfassung mit sich und wie kann die Arbeitswelt der Zukunft durch Elemente wie die Clock-In Clock-Out Funktion revolutioniert werden?

Wie funktioniert die Clock- In Clock-Out Funktion?… Weiterlesen

Arbeit 2030 – Arbeitsplatz der Zukunft

Arbeit2030_ArbeitsplatzderZukunft

Fliegende Autos, autonome Siedlungen unter Wasser, Leben auf dem Mond und humanoide Roboter auf der Erde. Als Kind schaute ich mir allzu gerne bebilderte Sachbücher meines Vaters an. Darin: Zukunftsvisionen der 70er, die uns zeigen sollten, wie Menschen im Jahr 2000, 2010 oder gar 2020 leben würden. Rückblickend können viele dieser Zukunftskonzepte als verfrühte Träumereien abgetan werden.

Leider bin ich heute Morgen nicht zur Arbeit geflogen, leider schlafe ich heute Nacht nicht in meinem Haus unter Wasser und menschliche Roboter sind noch immer hochempfindliche Prototypen, die das Labor selten verlassen.

Auch im Jahre 2030 werden wir uns nicht mit dem fliegenden Auto auf den Weg zur Arbeit machen – begeben wir uns überhaupt auf den Arbeitsweg, oder arbeitet schon längst jeder von zu Hause aus?

Weiterlesen

Employee Self Service: So gewinnen Sie im HR.

Human resources and self-development. Modern business - vector illustration

Eine Studie von Kienbaum belegt: HR braucht mehr Zeit. Statt strategisch arbeiten zu können, verbringen Personaler einen großen Teil ihres Tages mit administrativen Aufgaben. Satte 39 Prozent der HR-Prozesse entfallen in deutschen Personalabteilungen auf administrative Pflichten. Hier könnten Employee Self Service-Portale und digitale Prozesse eine enorme Entlastung bringen.

HR fehlt die Zeit, die Weichen für Industrie 4.0 zu stellen

Es ist ein Teufelskreis: Während Personaler über große Teile des Tages in sperrigen Excel-Listen herumfuhrwerken, müssten sie eigentlich ganz andere Aufgaben bewältigen. Der Wandel der Arbeitswelt ist in vollem Gange und in den meisten Bereichen werden Routinearbeiten vom Computer erledigt. Folglich ist die Ressource Mensch immer stärker gefordert, sich kreativ und aktiv in Unternehmensprozesse einzubringen und diese mitzugestalten.… Weiterlesen

Der perfekte Arbeitsplatz: Alles, aber einfach nicht ohne Kaffee

Vector colorful office desk closeup concept. Flat work interior design elements table, laptop, lamp, books. Working concept of office desk close up. Flat style office desk closeup illustration.

Vor einiger Zeit haben wir uns mit dem modernen Arbeitsplatz befasst. Der Arbeitsplatz hat grossen Einfluss auf Produktivität, Kreativität und Wohlbefinden der Mitarbeitenden. Was aber empfinden Menschen bei ihrem Arbeitsplatz als wichtig? Wie stellen sie sich ihren perfekten Arbeitsplatz vor, und was darf unter keinen Umständen fehlen?

Weil für jeden der perfekte Arbeitsplatz ein wenig anders aussieht, haben wir in einer Umfrage nachgefragt und hier sind nun die Ergebnisse:… Weiterlesen

Talentmanagement – Nur für Talente oder für Alle ?!

Wie in einem unserer letzten Beiträge auf dem Blog gelesen werden konnte, gibt es nicht den einen perfekten Mitarbeiter. Manche Mitarbeiter passen beispielsweise von ihrer Persönlichkeit hervorragend ins Team, jedoch fehlt es ihnen an einem bestimmten fachlichen Know-How. Oder andersherum, jemand ist Spezialist in einem Bereich, ist aber wiederum nicht kooperationsfähig und kann vielleicht überhaupt nicht gut im Team arbeiten. Diese „Mängel“ an Know-How, Motivation, Teamfähigkeit etc. können von Seiten der Unternehmen ganz einfach mit Förderungsmassnahmen ausgeglichen werden, doch abgesehen davon…wieso ist es überhaupt so wichtig Mitarbeiter zu fördern und gibt es Mitarbeiter, die dabei besonders berücksichtig werden sollten?

mitarbeiterförderung

Warum es wichtig ist die Mitarbeiter zu fördern.… Weiterlesen