Zum Inhalt springen

Schlagwort: Chatbot

Dürfen wir vorstellen: Unser Chatbot search_match

Was bisher geschah: Ende Juli haben wir hier das Tool Chatfuel vorgestellt, mit dem man auf Facebook auf einfachste Weise und kostenlos einen eigenen Chatbot erstellen kann. Über das Wie und Was haben wir damals ausführlich berichtet. Wir kündigten dabei auch gleich den eigenen jacando Chatbot an. Dieser ist ab heute bereit und freut sich darauf, von Ihnen getestet zu werden.

Chatbot_searchmatch

Warum eigentlich ein eigener Chatbot?

Einerseits ist da die Liebe zu technischen Innovationen und andererseits bietet ein solcher Chatbot eine tolle (wenn auch aktuell noch einfache und stark eingeschränkte) Möglichkeit, 24/7 erreichbar zu sein. Die Aufgabe unseres neuen “Facebook-Mitarbeiters” besteht demnach darin, Ihnen jacando vorzustellen und Sie über seine Kernkompetenzen zu informieren.… Weiterlesen

Tool time: Wir bauen einen Chatbot!

close up hands multitasking man using tablet, laptop and cellhpo

Bereits Anfang Juni berichteten wir über einen digitalen Assistenten, der sich zur Jobsuche anbietet. Doch nicht nur im HR, sondern in der gesamten Technologiebranche scheinen sich Chatbots rasant zu entwickeln! Denn in Zukunft sollen die Helferlein auch im Alltag beim Online-Einkauf, der Restaurantsuche oder als Nachrichtenhub dienen.

Psychotherapeut, der Phrasen drischt.

Eine erste Anstellung fand der Chatbot jedoch als Psychotherapeut. Bereits 1966 entwickelte Joseph Weizenbaum ein Programm namens ELIZA, das mit dem Nutzer in ganzen Sätzen kommunizieren konnte. Recht einfach konzipiert, verwendete ELIZA ein strukturiertes Wörterbuch. Über einzelne Begriffe aus dem eingegebenen Text des Benutzers, konnte das Programm auf Synonyme oder Oberbegriffe schliessen.

Weiterlesen

RoBOTer als Recruiter?

Die Angst, dass Roboter am Arbeitsplatz irgendwann die Arbeit von Menschen ersetzen können, beschäftigt die Menschheit seit Jahrzehnten und ist – wenn man beispielsweise die Industrie betrachtet – schon seit Langem Realität. Der Vorteil eines Roboters ist klar: er erledigt die stupidesten Arbeiten ohne zu murren und ist auch noch unschlagbar günstig.

Die Digitalisierung und Automatisierung von Prozessen macht jedoch nicht bei der Produktion Halt, sondern hält auch in andere Unternehmensbereiche Einzug. Warum also nicht auch ins HR und wie könnte das aussehen?

Von ChatBots und JobBots

Die Antwort darauf sind sogenannte Chatbots. Diese gibt es zwar schon seit Jahren, doch mit dem neuesten Clou von Facebook, sind sie nun stärker in den Fokus geraten.… Weiterlesen