Zum Inhalt springen

Schlagwort: Candidate Experience

Mobile Recruiting ist da! … Also fast.

Businesswoman using hand drawn social network interface

Rekrutieren über Snapchat und Employer Branding via Pokemon GO – das waren die letzten vermeintlichen Hypes in der HR-Landschaft. Deren Gemeinsamkeit: Bei beiden handelt es sich um Smartphone Apps. Heute wollen wir uns mit der Rekrutierung über Smartphone & Co beschäftigen. Der Fokus liegt dabei aber nicht auf schnelllebigen Trends, sondern dem Wandel hin zum Mobile Recruiting.

Codewort: “responsive”.

Mobile Recruiting bezeichnet im Grunde die Personalbeschaffung unter Verwendung von Smartphone, Tablet oder ähnlichen mobilen Geräten. Das können also Rekrutierungskampagnen via Snapchat sein, die Bewerbung über eine unternehmenseigene App oder die Veröffentlichung von Bewerberinformationen über soziale Netzwerke, die auch mobil abgerufen werden können; vor allem aber mobil optimierte Karriereseiten und Stellenbörsen.

Weiterlesen

Wenn die Bewerber ausbleiben: Candidate Experience verbessern?!

Als erstes in den USA als neuer Trend entdeckt, mittlerweile auch bei uns ein wichtiges Thema in der Personalbeschaffung: die Candidate Experience. Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels und des sogenannten “war for talents” ist eine überdurchschnittliche Bewerbererfahrung Gold wert. Was eine gute Candidate Experience ausmacht, ist weitestgehend bekannt, Verbesserungsmöglichkeiten bestehen trotzdem in fast jedem Unternehmen – aber: Hierbei sollten sinnvolle Grenzen gesetzt sein.

Girl talks about her experience for an job interview

Grundlegend bezeichnet man die Erfahrungen, die ein Bewerber mit einem Unternehmen im Bewerbungsprozess macht, als Candidate Experience. Abgeleitet vom Customer-Experience-Management, steht dabei die Zufriedenheit der Bewerber und vor allem des zukünftigen Mitarbeiters im Fokus.

Es fängt bei der Stellenanzeige an.… Weiterlesen