Zum Inhalt springen

Schlagwort: Big Data

Quo vadis, HR?

Human resources (HR) management concept on a virtual screen interface with a business person in background and icons about recruiting, technology, data, training

Cloud Computing, digitale Personalakte, Big Data, Crowdsourcing, HR-Analytics …

Frage: Wo ist das HR im HR-Blog geblieben?!

Antwort: Nunja, wie viel „Human“ steckt denn eigentlich noch im HR? Sind wir heutzutage nicht alle ein bisschen IT, ein wenig digitalisiert und vernetzt? Und wenn nicht: Besteht dann überhaupt noch eine Zukunft für das Personalmanagement als souveräne Abteilung?

Die oben aufgeführten Ausdrücke könnten auch auf Technikseiten, IT-Blogs oder Computermagazine schliessen lassen. Man würde vermuten, das HR sei längstens voll digitalisiert und im “4.0-Zeitalter” angekommen, doch die Realität sieht anders aus. Was wird also aus Personalmanagern? Bestehen überhaupt noch Grenzen zwischen Personalern und IT- oder Digitalisierungs-Experten?… Weiterlesen

People Analytics oder HR@Google

businessman operating virtual hud interface and manipulating elements with robotic hand. Blue holographic screen artificial design concept.

Über 50 Millarden US-Dollar Umsatz, knapp die Hälfte davon Gewinn, wertvollste Marke der Welt (ohja, selbst Apple belegt derzeit “nur” Platz 2) und kein Ende der Erfolgsgeschichte in Sicht. Google beziehungsweise Mutterkonzern Alphabet macht derzeit einiges richtig, so scheint es. Doch wie konnte das Unternehmen sich diese vorzügliche Position verschaffen, und was können andere Unternehmen davon lernen?

Klar, wichtig sind vor allem innovative Produkte, die monopolartig den Markt beherrschen (“mal schnell etwas googlen” oder Smartphone-Betriebssystem Android). Doch bevor mit der Entwicklung von Produkten begonnen werden kann, braucht es vor allem eines, und das sind Mitarbeiter.

Googliness?!

Doch keine gewöhnlichen “0815-wielangeistesnochzurnächstenkaffeepause-Mitarbeiter”, sondern die mit einer gewissen “Googliness”!… Weiterlesen

Big Data: Risiken und Nebenwirkungen

BigData_Risiken

“Big Brother is watching you.” – So heisst es oft, wenn von Big Data zu hören ist. Nicht erst seit den Snowden-Enthüllungen wird dieses Zitat aus George Orwells Roman “1984” in Zusammenhang mit Datenerhebung, -speicherung und -analyse gebracht. Schon seit Regierungen oder Unternehmen Daten in grossem Umfang erheben und speichern, analysieren und zuweilen auch missbrauchen, werden die Schilderungen dieses dystopischen Romans verwendet, um auf die (vermeintliche) digitale Überwachung aufmerksam zu machen.

Doch wie gross sind die Gefahren, die Big Data mit sich bringt tatsächlich? Gerade im Human Resource Management tun sich neue Möglichkeiten auf. Welche Risiken und Nebenwirkungen von den “grossen Daten” ausgehen, erfahren Sie im dritten Teil einer kleinen Serie zum Thema: Big Data.

Weiterlesen

Total digital, oder: Digitalisierung? JETZT!

bildxmas

Während alle Welt schon länger darüber berät, wie und welche Arbeitsprozesse und Abteilungen denn noch digitalisiert werden könnten, bedeutet das für viele trotzdem immer noch ziemliche Ratlosigkeit. Was genau steckt dahinter? Welche neuen Anforderungen entstehen daraus? Was für Möglichkeiten gibt es?

Und was bedeutet das konkret für Abteilungen, deren Alltag sich praktisch nur um zwischenmenschliche Interaktionen dreht – wie beispielsweise das HR? Kann da überhaupt digitalisiert werden? Und ist das gut? Sehen Sie selbst!

kamera  Total digital, oder: Digitalisierung? JETZT!

 

Wir wünschen viel Spass mit dem Video, frohe Weihnachten und einen guten Start in das neue Jahr!

Das Blogger-Team

Thomas, Maria, Melissa und Sarah… Weiterlesen

Big Data – (R)evolution des Talentmanagements?

bigdata_talentmanagement

“Big Brother is watching you.” – So heisst es oft, wenn von Big Data zu hören ist. Nicht erst seit den Snowden-Enthüllungen wird dieses Zitat aus George Orwells Roman “1984” in Zusammenhang mit Datenerhebung, -speicherung und -analyse gebracht. Schon seit Regierungen oder Unternehmen Daten in grossem Umfang erheben und speichern, analysieren und missbrauchen, werden die Schilderungen dieses dystopischen Romans verwendet, um auf die (vermeintliche) digitale Überwachung aufmerksam zu machen.

Doch wie steht es um den positiven Nutzen, den wir aus grossen Datensätzen ziehen können? Gerade im Talentmanagement tun sich da neue Möglichkeiten auf. Welche das sind, wo sie schon genutzt werden und welche Auswirkungen das für das Human Resource Management hat, erfahren Sie im zweiten Teil einer kleinen Serie zum Thema: Big Data.

Weiterlesen

Die Digitalisierung: Freund oder Feind des HR?

Industrie 4.0, Digitalisierung, Innovation, Globalisierung, Business

Algorithmen fürs Kandidaten-Matching, ein Chatbot als erste „Ansprechperson“ und Big Data im Talentmanagement – die Digitalisierung im HR ist vielseitig und kennt keine Grenzen. So wundert es nicht, dass man sich da manchmal fragt, wie das wohl die Aufgaben im HR beeinflussen wird. Fakt ist: Die Digitalisierung ist nicht mehr aufzuhalten, wird in den kommenden Jahren weiter an Bedeutung gewinnen und wird so manche Veränderung mit sich bringen. Bedeutet dies aber nun, dass sich die HR Profile komplett ändern werden und es den „HRler“ von heute bald nicht mehr geben wird?… Weiterlesen

Big Data _ 1984 vs. 2016

bigdataTitel

“Big Brother is watching you.” – So heisst es oft, wenn von Big Data zu hören ist. Nicht erst seit den Snowden-Enthüllungen wird dieses Zitat aus George Orwells Roman “1984” in Zusammenhang mit Datenerhebungen, -speicherung und -analyse gebracht. Schon seit Regierungen oder Unternehmen Daten in grossem Umfang erheben und speichern, analysieren und missbrauchen, werden die Schilderungen dieses dystopischen Romans verwendet um auf die (vermeintliche) digitale Überwachung aufmerksam zu machen.

Doch wie steht es um den positiven Nutzen, den wir aus grossen Datensätzen ziehen können? Gerade das Human Resources Management sollte sich damit kritisch auseinandersetzen, um das Potential dieser mächtigen Technologie abschätzen zu können.… Weiterlesen