Zum Inhalt springen

Gamification im HRM – von Fantasy und Football

Tooltime_GamificationinHR

Ist Gamification das nächste ‘grosse Ding’ im Human Resources Management oder lediglich ein weiteres wohlklingendes Buzzword? Kann der spielerische Ansatz einen echten Mehrwert liefern, oder handelt es sich dabei um überflüssigen Schnickschnack? Liefert Gamification gar ganz neue Möglichkeiten der Interaktion mit den Mitarbeitern? Das sind nur einige wenige Fragen, die es in unserer Serie “Gamification im HRM” zu klären gilt.

Sommer 2014: David Schwall, Leiter des Verkaufsteams bei Clayton Homes, sucht nach einem Weg, die Team-Performance seiner Verkäufer zu steigern. Nach einigen Überlegungen kommt er schliesslich auf seine zündende Idee: In Zusammenarbeit mit dem Verkaufstool ‘Ambition’ kreiert er einen eigenen Gamification-Ansatz im Stile einer Fantasy Football Liga, um so seine Verkäufer zu motivieren und zu höheren Leistungen anzutreiben.

Solche Fantasy Football Ligen geniessen in den Vereinigten Staaten eine überaus grosse Popularität. Dabei geht es darum, mit begrenzten finanziellen Mitteln ein eigenes, imaginäres Team aus realen Footballspielern zusammenzustellen. Die tatsächlichen (realen) Leistungen der Spieler auf dem Platz werden nach jedem Spieltag in Punkte umgerechnet, wodurch man in seiner eigenen (virtuellen) Liga eben diese Punkte für die jeweiligen Spieler angerechnet bekommt. Schwall liess also seine Manager mehrere Teams bilden und diese im Verkaufsalltag gegeneinander antreten. Das gesamte Verkaufsteam stellte dabei die Liga dar.

Die Punkte wurden nach Telefonzeiten, generierten Leads und anderen Faktoren verteilt. Am Ende stritten die vier besten Teams in einer Meisterschaftsrunde um den ersten Platz. Und die Ergebnisse konnten sich sehen lassen: Die ausgehenden Anrufe wurden um 18% gesteigert, Anrufe, die mit einer Terminvereinbarung „gekrönt“ werden konnten, verdoppelten sich, und die Besucherzahl, die durch Telefonakquise zu einem Besuch der Filialen bewegt werden konnten, wurde sogar um 200% gesteigert.

Sommer 2015: Microsoft kauft den Spieleentwickler Incent Games LLC. Das wichtigste Produkt des jungen Startups trägt den Namen ‘FantasySalesTeam’. Microsoft integriert die Anwendung schliesslich in das hauseigene Dynamics CRM und zeigt damit, dass auch grosse Business Suites vor der Gamification keinen Halt machen. Wie der Name erkennen lässt, handelt es sich auch bei ‘FantasySalesTeam’ um ein Gamification-Sales-Tool. Das Grundprinzip folgt dem Vorbild von Schwall und Ambition.

Doch darüber hinaus gibt es noch viele weitere, völlig verschiedenartige Tools, welche uns den Arbeitsalltag mit spielerischen Ansätzen versüssen möchten – und unsere Leistungen steigern sollen. In diesem Teil unserer Serie ‘Gamification im HRM’ möchten wir Ihnen deshalb einige Gamification-Tools vorstellen.

Gnowbe – häppchenweise Lernen.

Gnowbe ist im Grunde eine E-Learning-App, die speziell auf Verhaltensänderungen in den alltäglichen Unternehmensprozessen abzielt. Schon kleine Änderungen in der Bearbeitung einer Aufgabe können im Ergebnis tiefgreifende Änderungen nach sich ziehen. Die Smartphone-App möchte den Anwender, sprich die Belegschaft, dabei nicht mit umfassenden Change-Konzepten erschlagen, sondern häppchenweise neues Wissen verbreiten und dadurch effizientere Verhaltensweisen implementieren. Bezogen auf das Personalmanagement kann diese Vorgehensweise speziell im Onboarding-Prozess besonders hilfreich sein. Neue Mitarbeiter werden Stück für Stück mit neuen Info-Häppchen zum Arbeitsplatz, dem Unternehmen und den Prozessen an den neuen Job herangeführt. Zur Veranschaulichung dient ein kurzer Trailer, der hier einzusehen ist.

our-approach-micro-learning

Quelle: Gnowbe https://www.gnowbe.com/approach/

Getbadges

Die Gamification-Software Getbadges richtet sich vor allem an IT-Entwickler. Die Plattform soll es Programmierern & Co. besonders einfach machen, kompetitiv und kollaborierend in Projektplanungs- und Entwicklungs-Tools zu arbeiten. Plattformen wie Jira, Heroku oder Slack können dabei ‘gamified’ werden und infolgedessen automatisch Belohnungen für erledigte Aufgaben verteilen, um damit Monster zur Strecke zu bringen. Ein Monster symbolisiert im Getbadges-Universum ein neues Projekt. Ist ein Projekt fertiggestellt, wird für jeden erreichten Zwischenschritt ein Badge an den erfolgreichen Mitarbeiter vergeben. Sind genug Badges erreicht, also alle Zwischenschritte zum Abschluss des Projekts erreicht, kann das Monster von den Mitarbeitern schliesslich gemeinsam besiegt werden. Das soll den Spass wecken – auch wenn mühselige Aufgaben wie Bugfixing anstehen. Laut Getbadges, kann das Gamification-Tool in weniger als fünf Minuten in bestehende IT-Umgebungen integriert werden.

GetBadges-Dashboard-1.0Quelle: Gamification Nation / Getbadges https://gamificationnation.com/gamification-stuff-love-getbadges-io/

Firstbird

Für die Employee-Referral-Plattform Firstbird war der Weg zur Gamification alternativlos. Im Interview mit dem HR Strategie Blog offenbart Gründer und CEO Arnim Wahls: ”Nach einer Analyse war klar, dass wir unser Netzwerk weder ausreichend über die offene Position informiert, noch angemessen zu Empfehlungen motiviert haben.” Mit Hilfe des Gamification-Ansatzes konnte der zweite zitierte Teilsatz gestrichen werden. Die Kommunikationsplattform zur Mitarbeiterempfehlung profitiert nämlich nun von “einer vollautomatisierten Kommunikationsstrategie, die E-Mails, Newsfeed und Notifications auf das Smartphone ebenso umfasst wie ein Bewertungssystem und ein Leaderboard, um die Empfehler im freundlichen Wettbewerb zu halten”. Jede Aktivität der Empfehler wird mit Punkten belohnt, die ihn nach einiger Zeit ein höheres Level erreichen lassen.

firstbird gamification
Quelle: Firstbird https://www.firstbird.com/en/how-it-works/

Offensichtlich ist: Die Anwendungsmöglichkeiten von Gamification sind vielfältig und in (fast) allen Bereichen und Abteilungen nutzbar. Auch das HR kann gerade in Puncto Employee Engagement, Employee Experience und Onboarding von spielerischen Tools profitieren.

Haben Sie selbst schon einmal Erfahrungen mit Gamification Tools sammeln können? Teilen Sie Ihre Erfahrungen gerne mit uns im Kommentarbereich.

Published in[:de]HR Trends[:en]HR Trends